Datenschutzerklärung


Information zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO für Kunden

Verantwortlicher:

Elvir Ponik
Dachdeckerei – Meisterbetrieb

Am Bahnhof 13
66606 St. Wendel

Tel.  : 06854/90 88 35
Fax   : 06854/90 88 34

Mail : info@ponik.de

Gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Elvir Ponik        

Zwecke (berechtigte Interessen), Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den nachgenannten Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage:

Vertrag oder vorvertragliches
Verhältnis (KV)
Art. 6 (1) b DSGVO
Ihre personenbezogenen Daten
werden verarbeitet zur Erfüllung
des mit Ihnen geschlossenen
Vertrages bzw. zur Durchführung
vorvertraglicher Maßnahmen,
die auf Ihre Anfrage erfolgen
 
Rechtspflicht Art. 6 (1) c DSGVO i.V.m. §147 AO, 257 HGB
Darüber hinaus werden Ihre
personenbezogenen Daten
verarbeitet zur Erfüllung
bestehender rechtlicher
Verpflichtungen, denen wir
unterliegen, wie z.B.
Aufbewahrungspflichten nach derAbgabenordung, u.a. für Handels-
und Geschäftsbriefe, Buchungs-
belege, sonstige Unterlagen für dieBesteuerung oder sonstiger
rechtlicher Verpflichtungen.
 
Berechtigte Interessen Art. 6 (1) f DSGVO
Wir verarbeiten Ihre
personenbezogenen Daten zur
Wahrung eigener berechtigter
Interessen im Einklang mit Ihren
Persönlichkeitsrechten nach
DSGVO. Zur Wahrung eigener
Rechtsansprüche und Verteidigungdieser, speichern wir relevante
Daten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Wir geben Ihre pbD ggf. an folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern weiter:

Lieferanten, Subunternehmer, Steuerberater, Finanzbehörden, externe Dienstleister, Rechtsanwälte

Drittland

Es besteht keine Absicht des Verantwortlichen, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden, wie in dieser Datenschutzerklärung angegeben gelöscht, sobald der Zweck, zu dem sie erhoben wurden entfallen ist, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Grundlage zur Speicherung verpflichtet. In der Regel werden Ihre pbD spätestens 10 Jahre nach Auftragsbeendigung  gelöscht.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden pbD (art. 15 DSGVO), über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien pbD, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländer sowie die geplante Speicherdauer. Sofern Daten nicht bei uns erhoben wurden haben Sie das Recht auf Auskunft über die Herkunft der Daten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Das Recht auf Datenübertragbarkeit umfasst die Bereitstellung der Sie betreffenden pbD in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, damit die Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermittelt werden können. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Art. 21 DSGVO), sofern wir Ihre Daten auf Grundlage eines von uns geltend gemachten berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO) verarbeiten und bei Ihnen Gründe gegeben sind, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall können Sie ohne Angabe einer besonderen Situation widersprechen.

Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer pbD erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung is zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird (Art. 7 (3) DSGVO).

Ihre Rechte auf Widerspruch oder Widerruf können Sie über die Kontaktdaten des Verantwortlichen geltend machen.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes zu beschweren (Art.77DSGVO).

Im Saarland:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Str. 12, 66111 Saarbrücken, Tel.:0681/947810

Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre pbD zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung Ihrer pbD ist jedoch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. im Rahmen des Vertragsverhältnisses und zu den genannten Zwecken erforderlich.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Grundlage der pbD einschließlich Profiling und Scoring erfolgt nicht.

Verarbeitung zu anderen Zwecken (Zweckänderung) Eine Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den , für den die pbD erhoben wurden, findet nicht statt. Sollte dies erforderlich werden, stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

Loading